Firmenphilosophie

Karl Limbach & Cie. GmbH & Co. KG | 42719 Solingen

Wenn im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeugindustrie, in der Holzverarbeitung und Möbelindustrie - aber auch in jedem anderen Industriezweig – zuverlässig haltbare oder lösbare Schraubverbindungen gefordert sind, sind Limbach-Muttern die erste Wahl. Denn häufig kommt es nicht allein auf die Schraube, sondern auf den Verbindungspartner – die Mutter an.

Mit unseren Limbach-Muttern entwickeln, produzieren und vertreiben wir hochfeste Verbindungselemente, die mit metrischen ISO-Gewinden in den Größen M 4 bis M 20 oder Sondergewinden (MF, UNC, UNF, WW usw.) in vergleichbaren Größen hergestellt werden.

Zur Produktion unserer „L“-Muttern kommen ausschließlich tiefziehfähige Bandmaterialien aus den Werkstoffen Stahl, Edelstahl, Messing und Aluminium zum Einsatz. Je nach Werkstoff und Gewinde sind Blechdicken von 0,8 mm bis 3,0 mm wählbar. Das Standardprogramm aus Tiefziehbandstahl umfasst „L“-Anschweißmuttern und „L“-Einschlagmuttern mit Gewindegrößen von M 4 bis M 12 sowie „L“-Flanschmuttern mit Gewindegrößen von M 4 bis M 10. Das Edelstahl-Standardprogramm bietet Gewindegrößen von M 4 bis M 10.

Darüber hinaus sind im Rahmen der Sonderfertigung Gewinde bis M 20, gebogene, asymmetrische Flansche und Ausklinkungen genauso möglich wie mehrere Gewindedurchzüge je Flansch, Gewindesicherungen, Aufweitungen und Trichter bis hin zum Gegenflansch am Gewindedurchzug. Eine Spezialität von uns sind besonders hohe Gewindehälse, die das dreifache des Gewindedurchmessers annehmen können (z. B. eine „L“-Mutter M 6 x 18,0 mm Höhe). Zudem können unsere Limbach-Muttern in verschiedenen galvanischen Oberflächen geliefert und mit lackierten oder galvanisch beschichteten metallischen Zier- oder Funktionskappen versehen werden. Die Verwendung dieser „L“-Muttern ist sehr vielseitig.

Sie eignen sich hervorragend zum anschweißen, ankleben, an- und einnieten, clinchen, einschlagen, einlegen, einbördeln, eingießen, einspritzen und einlaminieren. So finden sich Limbach-Muttern in fast allen Bereichen des täglichen Lebens wieder: Im Möbel- und Vorrichtungsbau, in Schaltschränken und Solarkollektoren, an Sicherheitsgurten und Sitzen im Automobilbau, in Schleifwerkzeugen, in Seebojen und im Bootsbau, im Haus-, Holz- und Zwischenwandbau sowie in Spielgeräten und Kletterwänden.

Die Firma Karl Limbach & Cie.GmbH & Co. KG wurde 1898 in Solingen gegründet und hat sich seit über 50 Jahren der Fertigung von qualitativ hochwertigen Limbach-Muttern verschrieben. Noch heute produzieren wir ausschließlich in Solingen und begleiten unsere Kunden mit Erfahrung und Know-How von der Konstruktion bis zur fertigen „L“-Mutter. Wir können auf die Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen z. B. für Fahrzeuge und Kletterwände verweisen. Des Weiteren sind wir ISO 9001:2015 zertifiziert und Mitglied in der „Informationsstelle Edelstahl Rostfrei“.

16_quer.png
962_quer.png
mutter.png
sonderanfertigung.png

help_l_logo.png

Können wir Ihnen helfen?

Gerne beantworten wir
umgehend Ihre Fragen!

Schreiben Sie uns Wir beantworten Ihre Frage

Karl Limbach & Cie. GmbH & Co. KG
Metallwarenfabrik ggr. 1898
Erbslöhstraße 16
42719 Solingen
DEUTSCHLAND

  • Phone: +49 212 398-0
  • Fax: +49 212 398-99
  • Email: info@limbach-muttern.de
plane.png

Über uns

produkte.png

Produkte

akademie.png

Mediathek & Akademie

Search

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.